TCI GmbH, TCI-Informationsveranstaltung, Migration nach S/4HANA, SAP S/4HANA, Vorträge, Seminarraum, Teilnehmende, Besucher, Variantenkonfiguration

Auf nach S/4HANA! TCI Veranstaltung “SAP-Variantenkonfiguration im S/4HANA” ein voller Erfolg

Am 21. März 2018 fand im Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg die TCI-Informationsveranstaltung „SAP-Variantenkonfiguration im S/4HANA“ statt. Mit 49 Teilnehmern war das Event erneut außerordentlich gut besucht. Die Veranstaltung brachte einen wertvollen Überblick über die Themen Variantenkonfiguration und Umstieg auf S/4HANA. Besondere Highlights waren die Vorträge von Axel Bülow zum Themen Migrationsszenarien nach S/4HANA, der Überblick von Stefan Kienzle zur Variantenkonfigurations-Roadmap der SAP und der Beitrag von Dr. Mathias Zagel zur Methodik im Rahmen einer Variantenkonfigurationseinführung.

Zum Auftakt: Wie die erfolgreiche Migration nach S/4HANA aussieht

Im Eröffnungsvortrag “The Road to Hana – Migrationsszenarien von SAP ERP nach S/4HANA” gab der der TCI-Partner Axel Bülow einen Überblick über die HANA-Entwicklung und die Ablösestrategie von SAP ERP und stellte unterschiedliche Szenarien vor, wie Unternehmen den Umstieg nach S/4HANA durchführen können. Besonders wertvolle Hinweise von Axel Bülow für die Teilnehmer waren der Hinweis auf die neue SAP-Model Company und das neue Business Partner-Konzept im S/4HANA.

Das Beste aus der Migration nach S/4HANA holen

Dirk Löffelbein vom TCI-Partnerunternehmen EXA AG betonte in seinem Vortrag „Produktkostenmanagement 4.0 – Von der Produktentwicklung bis zum -auslauf mit SAP PLC“ die Notwendigkeit eines Produktkostenmanagements und zeigte dazu mehrere Beispiele, bei denen dies weniger gut beziehungsweise deutlich besser erfolgt ist. Die Funktionalität des Produktkostenmanagements unterscheidet sich von früheren Ansätzen des SAP und basiert auf einem performanten Stand-Alone Tool, welches seine Daten aus dem SAP-System bezieht.

Dienstleistungen nehmen im Zeitalter von Industrie 4.0 einen immer wichtigeren Beitrag im Leistungsspektrum von Unternehmen ein. Im Vortrag „Konfiguration von Dienstleistungen“ zeigte TCI-Partner Alexander Ramlow anhand von zwei praktischen Beispielen, wie Unternehmen mit bestehenden Mitteln Dienstleistungen konfigurieren können.

Im Vortrag „Was bietet SAP mit Variantenkonfiguration im S4/HANA – Update 2018“ gab Stefan Kienzle von SAP SE einen umfassenden Überblick über die aktuelle Funktionalität in Klassifizierung und Variantenkonfiguration im S/4HANA und erläuterte anhand mehrerer Demos die Fiori-Oberfläche. Es folgte ein Ausblick auf geplante Entwicklungen, welche die Syntax der Variantenkonfiguration erweitern. Von besonderem Interesse war der Hinweis auf die Integration von Machine Learning in Klassifizierungs- und Analytics-Funktionen.

Dr. Mathias Zagel stellte in seinem Beitrag „Mit Methode zum Variantenmanagement – Nachvollziehbare Schritte auf dem Weg zu einer erfolgreichen Implementierung“ vor, wie die Neueinführung beziehungsweise ein Redesign der SAP-Variantenkonfiguration methodisch vorbereitet werden kann.

Der Enterprise Transformation Cycle und die Migration nach S/4HANA

Zum Abschluss zeigten die beiden TCI-Partner Uwe Fischer und Patrick Müller im Beitrag „SAP-Umsetzungsprojekte mit dem Enterprise Transformation Cycle – eine durchgängige Vorgehensmethodik für Transformationsprojekte“ auf, dass eine S/4HANA-Einführung ein umfassendes Transformationsprojekt erfordert. Mit dem TCI Enterprise Transformation Cycle wurde eine Methodik vorgestellt um eine derartige Transformation im Unternehmen zu steuern.

TCI-Informationsveranstaltung zu S/4HANA stößt auf großes Interesse

Die gestiegene Teilnehmerzahl im Vergleich zur bereits gut besuchten Veranstaltung 2017 gab den Organisatoren recht, dass das Konzept der Veranstaltung großen Anklang findet. Die Organisation und Inhalte der Veranstaltung wurden von den Teilnehmern durchgehend gut und sehr gut bewertet.

Weitere Informationen zur Variantenkonfiguration und Migration nach S/4HANA

SAP-Kunden- und Interessenten, die gern nähere Informationen zu einem bestimmten Beitrag erhalten möchten, können diesen gerne per E-Mail bei uns anfordern. Wenden Sie sich dafür gern an pm@tci-partners.com.

Des Weiteren ist im nächsten Jahr ist eine Neuauflage der Veranstaltung geplant. Sie können Sich bereits gerne heute auf die Vormerkliste für die Veranstaltungseinladung setzen lassen. Kontaktieren Sie auch dazu gern pm@tci-partners.com.

 

(Coverbild: © Patrick Müller | TCI-Partners)

Patrick Müller
Uwe Fischer