Cloud-Plattform, Cloud-Services, Cloud, TCI, ICT

TCI unterstützt Systemhaus beim Aufbau von Cloud Services als neues Geschäftsfeld

Seit Mitte 2016 unterstützt TCI ein großes Systemhaus beim Aufbau von Cloud Services als neues Geschäftsfeld. Von der Konkretisierung der ersten Ideen über die Erstellung des Business Case bis hin zur erfolgreichen Realisierung des Go Live der neuen digitalen Plattform war TCI maßgeblich beteiligt. So konnte der Aufbau der Cloud-Plattform nicht nur innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen werden: Sie konnte zudem reibungslos in die bereits vorhandene Infrastruktur integriert und vernetzt werden. Auch stimmen die weiteren Zahlen: Bereits am ersten Tag wurde das Angebot gut angenommen.

Von TCI begleitet: Der Aufbau einer neuen Cloud-Plattform

Das Geschäft unseres Kunden beruht im Wesentlichen auf zwei Säulen: Die erste Säule besteht aus den IT-Systemhäusern und dem Bereich Managed Services, die zweite ist das E-Commerce-Geschäft. Das E-Commerce-Geschäft, das im Wesentlichen den Verkauf von Hardware umfasste, war durch die zunehmende Verbreitung und Verfügbarkeit von Rechenleistung und Speicher in der Cloud mehr und mehr unter Druck geraten. Unser Kunde fasste den Beschluss, ebenfalls in das Cloud-Geschäft einzusteigen und sowohl eigen- als auch fremdproduzierte Cloud Services anzubieten. Zu diesem Zweck wurde ein Programm aufgesetzt, dessen Aufgabe es war, möglichst schnell eine geeignete digitale Cloud-Plattform aufzubauen und am Markt zu platzieren.

Effizienter Start: Zügig und sorgfältig zugleich

TCI war von Anbeginn dabei. Zunächst galt es, die ersten Ideen in einen Business Case zu überführen, der von der Geschäftsführung genehmigt werden konnte. Am Anfang des Jahres konnte dann das Realisierungsprojekt Fahrt aufnehmen. In einem ersten Schritt wurden mit zwei möglichen Realisierungspartnern die nötigen Klärungs- und Abstimmungsgespräche vertieft. Schon kurz darauf konnte der Kick-off des Realisierungsprojekts stattfinden.

Nach nur vier Monaten intensiver Entwicklungsarbeit konnte der Kunde sein neues digitales Cloud-Portal in Betrieb nehmen. Trotz der kurzen Entwicklungszeit wurde nicht nur eine Plattform für die Provisionierung von Cloud-Services aufgebaut und eine neue Billing-Plattform für diese Services implementiert. Vielmehr konnte zudem auch eine vollständige Integration in die bestehenden Back Office-Systeme fertiggestellt werden. Diese Integration stellt sicher, dass alle Standorte optimal in die Cloud-Prozesse mit den Kunden einbezogen sind und die Betreuung für alle Produkte des Hauses aus einer Hand erfolgen kann.

Erfolgreiche Cloud-Plattform: Die Arbeit trug sofort Früchte

Die Entscheidung unseres Kunden, eine eigene Cloud Plattform im Markt zu haben, findet bereits hohe Akzeptanz. Mehrere Kunden nutzten dieses Angebot schon vom ersten Tag des Produktivstarts an. Aufgrund der hohen Nachfrage wird auch das Serviceangebot, das zunächst auf Microsoft-Produkte fokussiert ist, zügig ausgebaut. Die Hinzunahme weiterer Service-Anbieter ist für die nächsten Wochen geplant. Darüber hinaus sollen zusätzlich eigenproduzierte Cloud-Infrastruktur-Services angeboten werden.

Die Rolle von TCI beim Aufbau der Cloud-Plattform

Auch der Beitrag von TCI wird offensichtlich geschätzt. Die Unterstützung durch TCI geht mittlerweile über die Mitarbeit an der Plattform-Entwicklung hinaus. Seit kurzem ist ein TCI-Kollege mit der Neustrukturierung und Automatisierung des Content Managements befasst. Außerdem hat ein weiterer Kollege hat interimistisch die Aufgabe der Leitung des Bereiches Finanzen übernommen.

Autor & Kontaktperson: ulrich.solder@tci-partners.com

(Coverbild: © canjoena | fotolia.com)

TCI Redaktion